Portrait


Geschichte

 

1882 Baujahr Kretzschulhaus
1903 Gründungsjahr TVE / AG
1912 Damenriege

1947 Männerriege
1950 Jugendriege Knaben
1950 Jugendriege Mädchen
1954 Baujahr Kretzturnhalle
1956 Frauenriege
1965 Baujahr Umbau Kretzschulhaus
1988 Baujahr Bläuenzentrum

2003 Zusammenschluss Damenriege/Turnverein
2008 Neu- und Umbau Kretzhallen

Im Moment umfasst der STV Erlinsbach 48 Aktive, 41 Ehrenmitglieder und ca 95 Jugendliche.

 

Der STV Erlinsbach bietet Geräteturnen und ein Polysportivprogramm (Unihockey, Fussball, Volleyball, Tanz, Fitnessprogramm etc.) an.

 

STV Erlinsbach AG
5018 Erlinsbach

 

Der 1903 gegründete Turnverein ist Mitglied des Aargauer Turnverbandes (ATV) und des Kreisturnverbandes Aarau-Kulm und gehört dadurch auch dem Schweizerischen Turnverband (STV) an, deren Statuten, Reglemente und Verträge er sich unterstellt. Die 102. Generalversammlung vom 11. März 2005 entschied den Zusammenschluss von Damenriege Erlinsbach AG und TV Erlinsbach AG zu STV Erlinsbach.


Die Vereinstätigkeit ist gemeinnützig und nicht auf Gewinn ausgerichtet. Der Turnverein will den Vereinszweck frei von politischen, konfessionellen und weltanschaulichen Einflüssen erfüllen.
Der STV Erlinsbach setzt sich für die Gesundheit der Bevölkerung ein. Das vielseitige Angebot für alle Altersstufen, die Freude an der Bewegung und der Spass zu turnen, motiviert und verbindet.

Der Turnverein ermöglicht seinen Mitgliedern eine turnerische Betätigung zur Erhaltung eines gesunden Körpers, pflegt das Turnen in den verschiedenen Sparten und ist bestrebt, allen Alters- und Fähigkeitsstufen den entsprechenden Ausbildungs-, Wettkampf und Spielmöglichkeiten zu verschaffen. Er fördert die Kameradschaft und Geselligkeit unter seinen Mitgliedern. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Jugendarbeit gerichtet. Zur Erfüllung seines Zwecks unterhält der Turnverein alters- und spartenbezogene Riegen. Diese teilen sich ihrerseits in Trainingsgruppen auf.

Vereinsfahne

60 Jahre hat sie den Turnverein Erlinsbach AG begleitet und das Dorf weit über die Dorfgrenze hinaus repräsentiert: die Vereinsfahne.

Am Samstag hat der Turnverein mit Vereins-, Ehrenmitgliedern und Gemeindevertretern die neue Fahne eingeweiht.

Der Turnverein engagierte überdies Dorf-Pfarrer Stefan Kemmler, der die neue Fahne segnete.

Vereinspräsident Marco Andrist hielt Erlebtes aus 110 Jahren Turnverein Erlinsbach AG fest. 1991 wehte die Vereinsfahne auf dem Heimweg eines Turnfests aus dem Dachfenster eines Autos. «Das hinterliess Spuren», so Andrist schmunzelnd über die seither zerfetzte Fahne.

Gemeindeammann Markus Lüthy lobte in seiner Rede das Fortführen einer jahrelangen Tradition. (sha)

Lesen bitte hier weiter